Deskwin

Deskwin 1.6.1

Kleines Raumwunder: Vier virtuelle Schreibtische auf dem Monitor

Das kostenlose Deskwin macht aus einem Desktop-Fenster vier voneinander unabhängige Schreibtische. Die Freeware richtet sich an Anwender, die mit vielen Dateien und Programmen gleichzeitig arbeiten. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

Das kostenlose Deskwin macht aus einem Desktop-Fenster vier voneinander unabhängige Schreibtische. Die Freeware richtet sich an Anwender, die mit vielen Dateien und Programmen gleichzeitig arbeiten.

Deskwin startet ohne Installation und blendet ein kleines viergeteiltes Fenster auf dem Schreibtisch ein. Zwischen den einzelnen Oberflächen wechselt man per frei definierbaren Tastenkombinationen hin und her. Den aktiven Desktop zeigt die Software in der so genannten Windows Systemtray.

Alle wichtigen Funktionen wie beispielsweise die Position des Programmfensters oder die Verweildauer auf dem Monitor stellt man in einem Kontextmenü ein, das nach einem Rechtsklick mit der Maus erscheint.

FazitMit dem kostenlosen Deskwin kommt ein praktischer Helfer auf den Rechner. Die Freeware erleichtert die Arbeit bei mehreren geöffneten Programmfenstern erheblich. Einziger Wermutstropfen: Das Design der Software wirkt angestaubt und nicht mehr zeitgemäß.

Deskwin

Download

Deskwin 1.6.1

— Nutzer-Kommentare — zu Deskwin

  • Styvi

    von Styvi

    "Gut"

    Ich find dieses Programm nicht schlecht. Es ist recht praktisch. es ist einfach zu bedienen und nützlich. man kann zwisc... Mehr.

    Getestet am 12. Juni 2008